Bekanntmachungen

Fr 20.03.2015 12:11

Bekanntmachung

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 (1) BauGB zum Bebauungsplan
"Bohngartenfeld II"

Der Gemeinderat der Gemeinde Marksuhl hat am 27.11.2014 in öffentlicher Sitzung beschlossen, für das Gebiet der nachfolgend genannten Flurstücke in Marksuhl einen Bebauungsplan "Bohngartenfeld II" aufzustellen.

Das Plangebiet grenzt nördlich an das vorhandene Baugebiet "Bohngartenfeld I" an. Das Plangebiet selbst stellt eine landwirtschaftliche Fläche dar.

Der Geltungsbereich umfasst folgende Flurstücke:
Gemarkung Marksuhl:Flur 15, Flurstücke 1272/4 und 1709.

Für den räumlichen Geltungsbereich des Bebauungsplanes ist der nachfolgende Lageplan maßgebend. Er ergibt sich aus dem im Anschluss dargestellten Kartenausschnitt.

Das Planverfahren wird auf der Grundlage des BauGB in der aktuell gültigen Fassung durchgeführt. Die Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange, deren Aufgabengebiete durch die Planung berührt werden können, werden entspre-chend § 4 Abs. 1 und Abs. 2 BauGB beteiligt.

Die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung nach § 3 Abs. 1 BauGB wird in Form einer öffentlichen Auslage mit Gelegenheit zur Äußerung und zur Erörterung der Planung durchgeführt.

Die Planauslage des Vorentwurfs des Bebauungsplanes " Bohngartenfeld II" findet
vom 30.03.2015 bis einschließlich 17.04.2015 im Sekretariat der Bauverwaltung, Zimmer 2.8, 1. Obergeschoss, der Gemeinde Marksuhl, Bahnhofstraße 1, 99819 Marksuhl, während folgender Zeiten zu jedermanns Einsicht statt:
Montag bis Freitag 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Montag, Mittwoch, Donnerstag 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Dienstag 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Gleichzeitig besteht Gelegenheit zur Äußerung und zur Erörterung der Planung.

Für die Belange des Umweltschutzes nach § 1 Abs. 6 Nr.7 BauGB wird eine Umweltprüfung durchgeführt.

Ziel und Zweck der Planung:

Mit der Aufstellung des Bebauungsplanes sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Realisierung eines Wohngebietes als Fortsetzung des bestehenden Wohngebietes "Bohngartenfeld I" unter Anbindung an die vorhandene und bereits auf eine Weiterführung ausgerichtete Infrastruktur geschaffen werden. Ziel der Planung ist es, im nachgefragten Segment des Einfamilienhausbaus Bauflächen in der Gemeinde bereitzustellen und somit einer Bevölkerungsabwanderung entgegen zu wirken.

Marksuhl, den 19.03.2015

Trostmann
Bürgermeister