Aktuelles

Di 24.01.2017 15:40

Über- und außerplanmäßige Ausgaben im Haushaltsjahr 2016

In der Haushaltssatzung 2016 ist die Erheblichkeitsgrenze im Verwaltungshaushalt auf 4.000,00 € und im Vermögenshaushalt aus 6.500,00 € festgelegt. Überschreiten Ausgaben diese Erheblichkeitsgrenze soll der Gemeinderat über die über- bzw. außerplanmäßige Ausgabe beschließen.
Der Gemeinderat beschließt mehrheitlich, dass die Deckung der über- und außerplanmäßigen Ausgaben im Verwaltungshaushalt 2016 durch Mehreinnahmen aus der Gewerbesteuer 2016 finanziert wird. Die über- und außerplanmäßigen Ausgaben im Vermögenshaushalt 2016 werden durch Mehreinnahmen aus Grundstücksverkäufen, Anschlussbeiträgen sowie durch Entnahme aus der Allgemeinen Rücklage finanziert.