Aktuelles

Do 22.12.2016 15:09

Information der Thüringer Tierseuchenkasse

Die Thüringer Tierseuchenkasse hat die Gemeindeverwaltung Marksuhl gebeten, die Besitzer von Pferden, Rindern, Schweinen, Schafen, Ziegen, Geflügel und Bienenvölkern öffentlich auf die Meldepflicht nach § 18 Abs. 2 Thüringer Tierseuchengesetzt hinzuweisen.

Zu der jährlich gesetzlich vorgeschriebenen Tierbestandserhebung werden alle von der Thüringer Tierseuchenkasse erfassten Tierbesitzer schriftlich zur Tierbestandsmeldung aufgefordert. Tierbesitzer, die bis zum 28.02.2017 keinen amtlichen Erhebungsvordruck (Meldebogen) erhalten haben, sind verpflichtet, ihren meldepflichtigen Tierbestand bis zum 31.03.2017 der Tierseuchenkasse schriftlich anzuzeigen.

Der Verwaltungsrat der Thüringer Tierseuchenkasse hat am 28.09.2016 die Satzung über die Erhebung von Tierseuchenkassenbeiträgen für das Jahr 2017 beschlossen. Darin wurden die Beitragssätze für die einzelnen Tierarten festgelegt, die Tierbesitzer an die Tierseuchenkasse zu entrichten haben.

Die Satzung wird in den Schaukästen der Gemeinden Marksuhl, Ettenhausen a.d. Suhl und Wolfsburg-Unkeroda ausgehängt. Der Satzungstext kann auch im Internet unter www.ThueringerTierseuchenkasse.de nachgelesen werden.