Aktuelles

Fr 23.09.2016 12:46

Wettbewerb "Modellprojekte der Regionalentwicklung-Daseinsvorsorge im demografischen Wandel"

Im Thüringer Staatsanzeiger Nr. 32/2016 vom 08.08.2016 wurde ein Wettbewerbsaufruf des Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft (TMIL) veröffentlicht, in dem zu Förderanträgen für Maßnahmen aufgerufen wurde, die einen Beitrag zur Zukunftsfestigkeit der Daseinsvorsorge unter den Bedingungen des demografischen Wandels leisten.

Der Wettbewerb wird von der Serviceagentur Demografischer Wandel im TMIL betreut. Rückfrage dort ergab, dass der Neubau einer barrierefreien Arztpraxis als Fördergegenstand förderfähig sein kann.

Die Gemeinde Marksuhl konnte im Jahr 2015 ein Grundstück an der Bahnhofstraße in Marksuhl erwerben das für den Neubau eines Gebäudes mit barrierefreier Arztpraxis gut geeignet erscheint. Das Grundstück ist voll erschlossen und befindet sich im unbeplanten Innenbereich. Die bestehende Nutzung der umgebenden Grundstücke zeigt die Merkmale eines Mischgebietes gemäß § 6 BauNVO. Die Errichtung einer Arztpraxis als eingeschossiger Zweckbau erscheint sinnvoll und wirtschaftlich machbar.

Der Bauamtsleiter Herr Kallenbach stellte zur Sitzung drei mögliche Grundrissvarianten für den Bau einer barrierefreien Arztpraxis vor und beantwortete die Fragen der Gemeinderatsmitglieder. Einstimmig wurde vom Gemeinderat beschlossen, dass sich die Gemeinde Marksuhl aufgrund des Aufrufs des Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft im Staatsanzeiger 32/2016 um Förderung für den barrierefreien Neubau einer Arztpraxis auf dem Grundstück mit der Flurstücksnummer 986 in Marksuhl bewirbt.