Aktuelles

Fr 19.06.2015 08:14

Ausweisung eines Bestattungswaldes in der Gemarkung Eckardtshausen

Nach Beratung der Vorlage 113/2012 in der öffentlichen Sitzung am 22.11.2012 hat der Gemeinderat einstimmig beschlossen einen Bestattungswald in der Gemarkung Eckardtshausen (Flur 14, Flurstücke 826 und 827) auszuweisen.

Die Gemeindeverwaltung Marksuhl hat am 28.11.2012 die Genehmigung für die Errichtung eines Bestattungswaldes beim Landratsamt Wartburgkreis beantragt. Das Landratsamt Wartburgkreis hat die Erteilung der Genehmigung abgelehnt.

Das Verwaltungsgericht Weimar hat am 05.02.2014 über die Klage der Stadt Bad Berka auf Erteilung der Genehmigung eines Bestattungswaldes ein Urteil gefällt. Der Anspruch der Stadt Bad Berka auf die Genehmigung eines Bestattungswaldes nach den Regelungen des Thüringer Bestattungsgesetzes wurde festgestellt.

Die Gemeinde Marksuhl hat ebenso wie die Stadt Bad Berka Anspruch auf Genehmigung des beantragten Bestattungswaldes in der Lage am Hirschstein.

Der Gemeinderat hat mit einer Gegenstimme und einer Stimmenthaltung beschlossen, dass die Gemeinde Marksuhl ihren Anspruch auf Genehmigung des Bestattungswaldes am Hirschstein, Gemarkung Eckardtshausen, Flur 14, Flst. 826 und 827, durch Klage am zuständigen Verwaltungsgericht geltend macht.