Aktuelles

Di 02.12.2014 17:02

Maßnahme zur kommunalen Beteiligung an der EAM GmbH & Co.KG

Die Gemeinde Marksuhl will sich mittelbar an der EAM GmbH & Co. KG beteiligen. Zur Umsetzung waren neun Beschlüsse notwendig, die dem Gemeinderat vorlagen. Der erste Beschluss behandelt den anteiligen Erwerb einer kommunalen Sammel- und Vorschalt GmbH gemeinsam mit weiteren konzessionsgebenden Kommunen. Die Beschlüsse zwei bis vier betreffen die Zustimmung der Kommune in ihrer Funktion als Gesellschafter der jeweiligen kommunalen Sammel- und Vorschalt GmbH zu notwendigen Beschlüssen in der Gesellschaf-terversammlung der jeweiligen kommunalen Sammel- und Vorschalt GmbH. Die Beschlüsse fünf, sechs und sieben dienen der Finanzierung der Beteiligung. Durch die Beschlüsse acht und neun werden die für die Kommune handelnden Personen zur Umsetzung der Beschlüsse ermächtigt.

Über die neun Beschlüsse war einzeln abzustimmen. Eine Beteiligung der Gemeinde an der EAM erforderte die Annahme aller Beschlussvorschläge.
Nach ausführlicher Beratung des Sachverhalts im Gemeinderat wurde mehrheitlich beschlossen, dass sich die Gemeinde Marksuhl an der EAM GmbH & Co.KG beteiligt.