Aktuelles

Fr 19.04.2013 07:59

Änderung der Friedhofssatzung

Der Gemeinderat hat in der Sitzung am 22.11.2012 einen Bürgerantrag angenommen, der auf die Einführung für die Nutzer pflegeloser Grabstätten gerichtet ist.

Zur Information der Gemeinderatsmitglieder präsentierte Frau Ender in der Sitzung die von dem Bürgerantrag präferierte Gestaltung der Friedhöfe sowie die Gestaltung von pflegearmen Rasengrabstätten an den Beispielen der Friedhöfe Wolfsburg-Unkeroda und Breitungen.

Die Gemeindeverwaltung hat die Arbeitsgemeinschaft Friedhof und Denkmal e.V. am Museum für Sepulkralkultur Kassel um Beratung zu den Gestaltungsvarianten für Grabstätten gebeten, die allein durch den Friedhofsträger gepflegt werden. Diese Beratung soll im Mai 2013 nach einer Ortsbesichtigung der Friedhöfe in Förtha und Marksuhl durch das Museum für Sepulkralkultur geleistet werden. Ziel der Beratung ist die Einführung einer Gestaltungsvariante auf allen Friedhöfen der Gemeinde die sowohl der guten fachlichen Praxis entspricht als auch mit einem kalkulierbaren und bezahlbaren Pflegeaufwand durch den Friedhofsträger einhergeht.