Aktuelles

Di 28.08.2012 13:27

Sanierung des öffentlichen Spielplatzes im Schlossgarten Marksuhl

Die routinemäßige Sicherheitsüberprüfung der Spielgeräte im Schlossgarten ergab im Jahr 2011 mehrere Beanstandungen. Daher mussten mehrere Spielgeräte abgebaut werden. Der Gemeinderat hat in der Sitzung am 26.04.2012 entschieden, die Neuherstellung des Spielplatzes mit einem Gesamtaufwand von 15.351,00 € in Auftrag zu geben.

Auf Vorschlag der Bauverwaltung hat sich die Gemeinde mit dem Sanierungsvorhaben des Spielplatzes um Förderung in der sogenannten "Fanta-Spielplatz-Initiative" beworben. Am 16.07.2012 wurde die Gemeindeverwaltung von der "Fanta-Spielplatz-Initiative" über die Aufnahme in das Förderprogramm informiert. Die Gemeinde erhält für ihr Sanierungsvorhaben ein Zuschuss von 5.000,00 Euro. Der Zuschuss wird unter Bedingungen gewährt. Kreatives und bewegungsförderndes Spielen muss nach den Regeln der "Fanta-Spielplatz-Initiative" möglich sein. Eine Prüfung des gesamten Spielplatzes durch den TÜV Rheinland wird ebenfalls gefordert. Diese Abnahme durch den TÜV erzeugt Kosten in Höhe von ca. 520,00 € brutto und ist jedenfalls erforderlich.

Die Haushaltssituation der Gemeinde lässt zu, den von "Fanta" gewährten Zuschuss um gemeindliche Mittel so zu ergänzen, dass ein weiteres Segment in den Spielplatzaufbau eingefügt werden kann. Die Bauverwaltung hat die Beschaffung einer Niedrigseilstrecke mit Netz, einer Gerätekombination zur Schulung der Bewegungskoordination empfohlen.

Die Eltern der 0 - 12-jährigen Kinder waren zu einer Beratung am Dienstag, 24.07.2012 eingeladen um die Wünsche und Vorstellungen für die Spielplatzgestaltung zu erörtern. Bürgermeister Trostmann berichtete zur Sitzung, dass die zur Beratung anwesenden Eltern die Spielgeräte Lianenschaukel und Rabennest bevorzugt hätten. Die beiden Spielgeräte wurden an Hand von Fotos dem Gemeinderat vorgestellt. Die Lianenschaukel kostet mit Aufbau 7.522,47 € das Rabennest 4.206,- €.

Durch einstimmigen Beschluss des Gemeinderates wurde die
Gemeindeverwaltung beauftragt, ein weiteres Spielgerät nach Abstimmung mit den Eltern der 0 - 12-jährigen Kinder aus Marksuhl im Wert von bis zu 14.500,00 € anzuschaffen. Die Finanzierung erfolgt mit dem Zuschuss der "Fanta-Spielplatz-Initiative" und im Übrigen durch Entnahme aus der allgemeinen Rücklage. Die Gesamtfinanzierung wird im 1. Nachtragshaushalt der Gemeinde dargestellt.