Aktuelles

Mi 27.06.2012 07:35

Spielplatz im Schlossgarten Marksuhl

Nach der sicherheitstechnischen Überprüfung der Spielgeräte im September 2011 mussten die Spielgeräte im Schlossgarten Marksuhl abgebaut werden. Im Februar 2012 ging bei der Gemeinde eine Unterschriftensammlung zur Erneuerung des Spielplatzes ein.

Die Schlossparkschule Marksuhl wurde durch die Gemeindeverwaltung in die Planung des Spielplatzes einbezogen, um Anregungen und Vorschläge bei der Neugestaltung zu berücksichtigen und entsprechend den Bedürfnissen der Kinder umzusetzen.

Für die Neugestaltung des Spielplatzes wurden im April 2012 Angebote von drei Firmen mit je drei vergleichbaren Spielgerätevarianten eingeholt. Alle Firmen haben Spielgeräte aus natürlich gewachsener Robinie inklusive Montage angeboten. Robinienholz ist besonders resistent und widerstandsfähig gegen äußere Einflüsse und damit besonders langlebig.

Der Gemeinderat hat in der Sitzung im April 2012 einstimmig die Lieferung und Montage einer Spielgerätekombination mit Sprossenaufgang, Netzaufstieg, Rampenaufstieg mit Tritthilfe, Hängebrücke mit Handlauf, Treppenaufgang, Anbaudoppelreck und Rutsche beschlossen. Außerdem wird eine Schaukel-kombination als Grundgestell für die vom alten Spielplatz vorhandene Vogelnestschaukel mit einem zusätzlichen Sicherheitsschaukelsitz errichtet. Für Kinder bis 3 Jahre wird es eine Federwippe geben. Die Kosten für die Lieferung und Montage aller Spielgeräte betragen 15.351,00 €.

Die Lieferzeit für die Spielgeräte beträgt 15 Wochen, so dass der Aufbau in der 33. KW 2012 erfolgt. Durch den Bauhof der Gemeindeverwaltung werden die Flächen für die Fallschutzbereiche in der 31. und 32. KW ausgehoben und vorbereitet.

Im April hat sich die Gemeinde um eine finanzielle Unterstützung bei der Fanta-Spielplatzinitiative beworben. Noch bis zum 15. Juli 2012 kann unter der Internet-Adresse: www.facebook.com/fantaspielspass/app_153094601483528 (unter "Jetzt mitmachen") für den Spielplatz im Schlossgarten abgestimmt werden.