Aktuelles

Mo 13.09.2010 15:02

Beteiligungsbericht für die Beteiligung an der KEBT AG im Jahr 2009

Die Gemeinde Marksuhl ist derzeit Eigentümerin von 3875 KEBT Aktien und hat damit im Jahr 2009 unmittelbar einen Anteil von 0,18 an der KEBT AG gehalten. Entsprechend § 75 a ThürKO ist der Beteiligungsbericht jährlich dem Gemeinderat sowie der Rechtsaufsichtsbehörde vorzulegen. Allen Gemeinderatsmitgliedern lag eine Kopie des Beteiligungsberichtes 2009 vor.

Das Grundkapital der KEBT AG betrug zum 31.12.2009 2.131.667 Euro. Die KEBT- Aktien haben zum 31. Dezember 2009 einen Anteil am Grundkapital von 1,00 Euro je Aktie. Die Hauptversammlung der KEBT AG hat am 07.10.2009 beschlossen, aus dem ausgewiesenen Bilanzgewinn 2008/2009 in Höhe von 9.576.991,91 Euro eine Dividende in Höhe von 4,25 €/Stückaktie an die Aktionäre auszuschütten und den Restbetrag in Höhe von 547.297,41 € auf neue Rechnung vorzutragen. Die Ausschüttung der Dividende an die Aktionäre abzüglich Steuern erfolgte am 28.10.2009.

Die Ertragslage der Gesellschaft hat sich weiter verbessert. Die Betriebsleistung ist gestiegen und die Betriebsaufwendungen sind nahezu konstant geblieben. Für das Geschäftsjahr 2008/2009 konnte deshalb wieder ein deutlicher Jahresüberschuss, überwiegend bedingt durch die Dividendenzahlung der E.ON Thüringer Energie AG erwirtschaftet werden. Dieser Jahresüberschuss soll nach Beschluss der Hauptversammlung der KEBT AG im Wesentlichen wieder direkt an die Aktionäre der KEBT AG ausgeschüttet werden.

Einstimmig nahm der Gemeinderat Marksuhl den Beteiligungsbericht 2010 nach § 75 a ThürKO für die Beteiligung an der KEBT Kommunale Energie Beteiligungsgesellschaft Thüringen Aktiengesellschaft (KEBT AG) im Jahr 2009 zustimmend zur Kenntnis.