Aktuelles

Do 22.04.2010 15:23

Jahresrechnung 2008

Die Jahresrechnung 2008 der Gemeinde Marksuhl wurde im Zeitraum vom 18.01.2010 bis 17.02.2010 mit Unterbrechung durch das Rechnungsprüfungsamt des Wartburgkreises geprüft. Die Rechnungsprüfung erstreckt sich auf die Einhal-tung der für die Wirtschaftsführung geltenden Vorschriften und Grundsätze, insbesondere darauf, ob Haushaltssatzung und der Haushaltsplan eingehalten worden sind, Einnahmen und Ausgaben begründet und belegt sind sowie die Jahres-rechnung und die Vermögensnachweise ordnungsgemäß aufgestellt sind, wirtschaftlich und sparsam verfahren wird, Aufgaben mit geringerem Personal- und Sachaufwand oder auf andere Weise zweckmäßiger erfüllt werden können.

Die Prüfung wurde in sachlicher und formeller Hinsicht so vorgenommen, dass eine Beurteilung der Jahresrechnung als Grundlage für die Entscheidung des Gemeinderates über die Entlastung möglich ist. Der Bericht über die örtliche Prü-fung ist am 24. Februar 2010 eingegangen und konnte vom Gemeinderat eingesehen werden.

Die Haushaltsüberwachung in der Gemeinde Marksuhl ent-spricht den Anforderungen des § 26 der Thüringer Gemeindehaushaltsverordnung. Der kassenmäßige Abschluss wurde in der vorgeschriebenen Form dokumentiert, die Übereinstimmung zwischen Buch- und Bankbestand zum 31.12.2008 war gegeben. Die Übernahme des kassenmäßigen Buchbestandes in das Jahr 2009 erfolgte richtig. Das Rechnungser-gebnis des Verwaltungs- und Vermögenshaushaltes wurde richtig ausgewiesen.

Der Gemeinderat stellte die Jahresrechnung 2008 einstimmig fest und beschloss die Entlastung des Bürgermeisters für das Haushaltsjahr 2008.