Aktuelles

Fr 24.10.2008 09:15

Verhalten auf dem Friedhof

In der letzten Zeit hat es in der Gemeindeverwaltung vermehrt Beschwerden darüber gegeben, dass manche Friedhofsbesucher die Rückstände von ihrer Grabpflege (Pflanzenabfälle, Laub usw.) nicht an den hierfür vorgesehenen Sammelplatz bringen, sondern einfach hinter benachbarten Gräbern ablegen. Aus diesem Grund möchten wir noch einmal auf die Regelungen in der Friedhofssatzung der Gemeinde Marksuhl vom 28.12.2005 hinweisen.

Der § 6 regelt das Verhalten auf dem Friedhof und dort ist im Absatz 2 unmissverständlich festgelegt, dass Abraum und Abfälle aller Art ausschließlich an den hierfür vorgesehenen Plätzen abzulegen sind. Es ist nicht gestattet, den Friedhof und seine Einrichtungen und Anlagen zu verunreinigen. Wer diese Bestimmungen missachtet, begeht eine Ordnungswidrigkeit, die mit einer Geldbuße geahndet werden kann.

Wir möchten alle Friedhofbesucher und mit der Grabpflege betraute Personen bitten, sich an diese Regelungen zu halten. Das sollte auch in Anbetracht der Würde des Ortes eigentlich selbstverständlich sein, denn jeder, der das Grab eines Angehörigen pflegt, möchte, dass sowohl die Grabstätte als auch das Umfeld sauber und ordentlich aussehen.