Verwaltete Gemeinden

Wolfsburg-Unkeroda

Geografie
Wolfsburg-Unkeroda liegt im westlichen Teil des Thüringer Waldes, der Rennsteig verläuft auf einer Länge von 6 Kilometer entlang der nördlichen Gemarkungsgrenze. Der Unkerodaer Gemarkungsteil ist überwiegend (etwa 70%) bewaldet und Teil des Landschaftsschutzgebiet. Unweit des Ortes befinden sich die Wartburg sowie die Stadt Eisenach.

Nachbargemeinden
An die Gemarkung von Wolfsburg-Unkeroda grenzt im Norden ab dem historischen Grenzpunkt Vachaer Stein die Stadt Eisenach wobei die Grenze überwiegend auf der Kammlinie des Gebirges verläuft. Im Osten und Süden ist der Marksuhler Ortsteil Eckardshausen und im Westen der Marksuhler Ortsteil Förtha-Eppichnellen benachbart.

[Quelle: Wikipedia]
www.wolfsburg-unkeroda.de

Ettenhausen a.d. Suhl

Ettenhausen a.d.Suhl ist eine Gemeinde im thüringischen Wartburgkreis und liegt südlich von Eisenach, mitten im Thüringer Wald. Sie verfügt über einen Bahnanschluss an die Strecke Eisenach-Meiningen. In Ettenhausen befindet sich eine der ältesten Wehrkirchen in Thüringen.

Geschichte
Entstanden in der zweiten fränkischen Siedlungsperiode wird Ettenhausen erstmals 860 als "Eitenhusen" erwähnt. Archäologische Funde sprechen jedoch für eine frühere Ansiedlung im 6. Jahrhundert. Um 900 zählen zu Eitenhusen die Wüstung "Zehndhausen" und der Hof "Heizzils", das spätere Gut Hetzeberg. Eine weitere Wüstung "Teichmannssuhl" existierte um 1100.

[Quelle: Wikipedia]