Was erledige ich wo

Untersuchungsberechtigungsschein

Hinweise

Allgemeine Information

Für die ärztliche Berufstauglichkeitsuntersuchung (Erst- bzw. Zweituntersuchung) benötigen Personen vom 14-18 Lebensjahre einen Untersuchungsberechtigungsschein. Dieser wird zwecks Registrierung der einmaligen Ausgabe an den Jugendlichen von der Meldebehörde ausgegeben, wo er mit Hauptwohnsitz gemeldet ist. Ausgegeben werden diese Untersuchungsscheine nur an den betreffenden Jugendlichen selbst bzw. an einen Erziehungsberechtigten bzw. Vormund.

Bearbeitungsdauer

Bei Vorlage aller Unterlagen erfolgt die Ausstellung sofort.

Rechtsgrundlage

JArbSchG

Gebühren

Untersuchungsberechtigungsscheine sind gebührenfrei.

Sie benötigen

Personalausweis, Reisepass, Kinderausweis oder Kinderreisepass bzw. Geburtsurkunde des Kindes (Original)