Was erledige ich wo

Fischereischein

Hinweise

Ausstellung von Fischereischeinen

Fischereischeinpflicht:
Wer den Fischfang ausüben will, muss nach § 26 des Thüringer Fischereigesetzes (ThürFischG) einen auf seinen Namen lautenden, mit Lichtbild versehenen Fischereischein bei sich führen und diesen auf Verlangen den zu Kontrollen berechtigten Personen vorzeigen.

Jugendfischereischein:
Personen, die das zehnte, aber noch nicht das vierzehnte Lebensjahr vollendet haben, darf der Fischereischein nur als Jugendfischereischein erteilt werden. Dieser Jugendfischereischein besitzt die Gültigkeit für ein Kalenderjahr und kann jährlich verlängert werden.

Gültigkeitsdauer der Fischereischeine:
Der Fischereischein wird:
1. für ein Kalenderjahr (Jahresfischereischein)
2. für fünf aufeinanderfolgende Kalenderjahre
(Fünfjahresfischereischein)
3. für zehn aufeinanderfolgende Kalenderjahre
(Zehnjahresfischereischein)
4. für ein Vierteljahr
(Vierteljahresfischereischein)
5. auf Lebenszeit
(Fischereischein auf Lebenszeit) ausgestellt.

Neuausstellung und Verlängerung des Fischereischeines:

Für die Neuausstellung bzw. Verlängerung eines Fischereischeines oder eines Jugendfischereischeines bedarf es eines schriftlichen Antrages bei der Gemeinde Marksuhl, Einwohnermeldeamt. Der Bewerber für einen Fischereischein hat neben diesem Antrag ein Zeugnis über eine bestandene Fischereiprüfung gemäß ThürFischG und ThürFiPrüVO und ein Lichtbild vorzulegen.
Fischereiprüfungen liegen in der Zuständigkeit des Landratsamtes -Untere Fischereibehörde-.

Fischereischeingebühr und Fischereiabgabe:
Für die Erteilung von Fischereischeinen werden folgende Gebühren und Abgaben festgesetzt:

1.Jahresfischereischein: 17,00 €
2.Jugendfischereischein: 10,00 €
3.Fünfjahresfischereischein: 37,00 €
4.Zehnjahresfischereischein: 58,00 €
5.Vierteljahresfischereischein: 19,00 €
6.Fischereischein auf Lebenszeit: 220,00 €

Benötigte Unterlagen:
aktuelles Lichtbild
Fischereiprüfungszeugnis
ev. alten Fischereischein

 

Satzungen