Was erledige ich wo

Beglaubigungen von Dokumenten und Unterschriften

Hinweise

- Bestätigung der Übereinstimmung mit dem Original -
Beglaubigung von Unterschriften, Fotokopien oder Abschriften.

Mit einer Beglaubigung wird bescheinigt, dass die Unterschrift, die Fotokopie oder die Anschrift mit dem vorgelegten Original übereinstimmt.

Eine amtliche Beglaubigung ist nicht möglich für Abschriften oder Fotokopien von Personenstandsurkunden. Dafür ist das jeweilige Standesamt zuständig.

Unterschriften und Handzeichen dürfen nur beglaubigt werden, wenn sie in Gegenwart der beglaubigenden Dienstkraft vollzogen werden. Die Vorlage eines Personalausweises ist zu Nachweis der Identität der antragstellenden Person notwendig.

Amtliche Beglaubigungen sind nicht möglich für private Schriftstücke, die privat verwendet werden. Hier empfiehlt sich die Beglaubigung durch einen Notar. Unikate wie z.B. Fahrzeugscheine, Führerscheine und Lohnsteuerkarten dürfen nicht amtlich beglaubigt werden.

Gebühr: 8,00 Euro

 

Satzungen