Gemeindeportrait

Marksuhl

Kirchturm (links) und Schlossturm mit Blick von der BahnhofstraßeDie Gemeinde Marksuhl liegt im Herzen des Wartburgkreises. Neben dem Ort Marksuhl gehören heute zur Gemeinde die Ortsteile Burkhardtroda, Eckardtshausen, Förtha und Lindigshof und die Siedlungen Baueshof, Josthof, Meileshof, Mölmeshof und Wilhelmsthal.

Burkhardtroda

Ein kurzer geschichtlicher Abriss

St.-Annen-KircheBurkhardtroda, erstmals im Jahre 1306 urkundlich erwähnt, liegt südwestlich von Eisenach an den Ausläufern des Thüringer Waldes, die hier mit dem Milmesberg, 461 m über NN, ihre höchste Erhebung erreichen.

Eckardtshausen

Geschichtliches und mehr aus Eckardtshausen

EckardtshausenDas 18. Jahrhundert erlebte die zweite fränkische Siedlungsperiode. Die neuen Siedler erhielten auch Orte zugewiesen, die z.T. schon etwas älter waren. Das erkennt man an den Endungen der Dorfnamen -hausen in Verbindung mit einem Personennamen - für Eckardtshausen - Otger.

Förtha

Zur Geschichte von Förtha

"Über die Gründung unseres Ortes sind keine Unterlagen vorzufinden.
Es ist anzunehmen und wohl auch wahrscheinlich, dass die Besiedlung bis in die Eisenzeit zurückgeht und kann eng mit der Siedlung "Eisenach” in Zusammenhang gebracht werden.”